Über Europan

WAS IST EUROPAN?

Diese Ideenwettbewerbe betreffen Standorte, die von europäischen Städten vorgeschlagen werden, sie richten sich an alle europäischen Architekten und Fachvertreter anderer Disziplinen unter 40 Jahren.
Die teilnehmenden Architektinnen und Architekten können jeden in Europa angebotenen Standort zur Bearbeitung wählen.

Mehrere Teilnehmer, auch unterschiedlicher Nationalität, können sich zu Arbeitsgemeinschaften zusammenschließen. Das Reglement für die Wettbewerbe ist in allen Ländern identisch. In jedem Land kürt eine Jury die Preisträger für die jeweiligen nationalen Standorte.

Organisation und Themen

Europan verfügt über ein Netz europäischer Fachleute, Architekten und Stadtplaner, die seit vielen Jahren an Themen im Bereich der urbanistischen Stadtentwicklung in europäischen Städten arbeiten und auf dieser Basis eine strategische Methode entwickelt haben.
Das Europan-Netz, zu dem auch rund 250 europäische Städte gehören, die konkret mit Europan an einem Standort zusammengearbeitet haben, verfügt über die erforderlichen Informationsquellen und Erfahrungen in diesen Bereichen. Es werden Themen für die Architekturwettbewerbe an den verschiedenen europäischen Standorten erarbeitet, die von den internationalen Jurys beurteilt werden und anschließend durch europäische Fachleute einer internationalen Analyse unterzogen werden.

Themen der Europan-Wettbewerbe

EUROPAN 1
Entwicklung der Lebensweisen und Architektur des Wohnens

EUROPAN 2
Die Stadt bewohnbar machen - Wiedergewinnung urbaner Räume

EUROPAN 3
Zuhause in der Stadt - Urbanisierung städtischer Quartiere

EUROPAN 4
Die Stadt über der Stadt bauen - Umwandlung zeitgenössischer Gebiete

EUROPAN 5
Mobilität und Nähe - Neue Landschaften urbanen Wohnens

EUROPAN 6
Zwischenorte - Architektur im Prozess zur urbanen Erneuerung

EUROPAN 7
suburban challenge - Urbane Intensität und Vielfalt des Wohnens

EUROPAN 8
european urbanity - Strategien und Lösungen für die Zukunft der europäischen Stadt

EUROPAN 9
european urbanity - Nachhaltige Stadt und neue urbane Räme

EUROPAN 10
european urbanity - Kolonisation - Regeneration - Revitalisierung

EUROPAN 11
european urbanity - Identität - Nutzungen - Konnektivität

EUROPAN 12
Adaptable City

EUROPAN 13
Adaptable City 2

EUROPAN 14
Productive Cities

Vorstand

Karin Sandeck, München (Vorsitz)
Michael Rudolph, Leipzig (stellvertretender Vorsitzender)
Gert Behrens, Berlin (Schatzmeister)
Dr. Thorsten Erl, Heidelberg
Kaye Geipel, Berlin
Dr. Saskia Hebert, Berlin
Prof. Christian Kern, München
Prof. Jens Metz, Berlin
Josef Weber, Nürnberg
Dr. Irene Wiese-von Ofen, Essen

Beirat

Dr. Ulrich Hatzfeld, Berlin
Uli Hellweg, Hamburg
Prof. Sabine Müller, Berlin
Prof. Christa Reicher, Aachen
Prof. Anna Viader Soler, Berlin

Komitee E15

Prof. Rolo Fütterer, Kaiserslautern
Prof. em. Dr. Dieter Läpple, Hamburg
Janna Hohn, Berlin
Marc Torras Montfort, Berlin
Ali Saad, Berlin
Markus Vogl, Stuttgart
Peter Stubbe, Bremen
Christian Zeigermann, Landsberg
Cord Soehlke, Tübingen